Sanierungsarbeiten der Kreisstraße 26 bei Hustedt

Verkehr Von Extern | am Di., 05.05.2020 - 16:38

CELLE. Autofahrer und Anwohner müssen sich ab Donnerstag, 7. Mai, an der Kreisstraße 26 im Abschnitt von der Jägerei bis zur Bundesstraße 3 auf Behinderungen einstellen. Auf einer Länge von circa 4,4 Kilometern wird die alte Fahrbahndecke bis zu vier Zentimeter abgefräst und durch eine neue, zweilagige zwölf Zentimeter starke Fahrbahnbefestigung ersetzt. Das teilt der Landkreis Celle mit. Die Baukosten für die notwendige Sanierungsmaßnahme betragen rund 650.000 Euro. Es wurden dafür Fördergelder nach dem Niedersächsischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (NGVFG) in Höhe von 380.000 Euro eingeworben.

Im Zuge der Bauarbeiten kommt es zu einer abschnittsweisen Vollsperrung der K 26 vom 13. bis 20. Mai. Die Anwohner werden gebeten, der örtlichen Beschilderung zu folgen. Die Ortsdurchfahrt Hustedt ist von der Baumaßnahme nicht betroffen. Betroffene Anlieger im Bereich der Baustrecke werden durch die bauausführende Firma Kalinowsky über weitere Details informiert. Die Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme ist für den 5. Juni 2020 geplant.

Der Landkreis ist eigenen Angeben zufolge gemeinsam mit den Beteiligten bestrebt, einen reibungslosen Bauablauf zu erreichen und die negativen Auswirkungen so gering wie möglich zu halten.