Schornsteinbrand in Hermannsburg

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am So., 29.11.2020 - 16:51

HERMANNSBURG. Am Freitag um 16:28 Uhr, wurden die Freiwillige Feuerwehren Hermannsburg und Baven sowie der Rettungsdienst und die Polizei zu einem  Schornsteinbrand in die Straße „Gehäge“ in Hermannsburg alarmiert. Bei Alarmierung der Einsatzkräfte war nicht bekannt, ob sich Personen in Gefahr befinden.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle schlugen gut sichtbar Flammen aus dem Schornstein. Personen waren nicht mehr im Wohnhaus. Durch die Hermannsburger Feuerwehr wurden zunächst alle Bereiche nahe des Schornsteinverlaufes großflächig, u.a. mit der Wärmebildkamera, kontrolliert. Zeitgleich wurde ein Löschangriff durch die Kräfte vorbereitet. Der im Einsatzverlauf ebenfalls an die Einsatzstelle georderte Schornsteinfeger nahm den Schornstein in Augenschein und kehrte ihn anschließend. Die Feuerwehr Baven brauchte nicht mehr eingesetzt werden und konnte die Einsatzstelle kurz nach der Alarmierung wieder verlassen. Für die Feuerwehr Hermannsburg war der Einsatz nach rund 1,5 Stunde beendet.

Text: Daniel Schulz

...