"Schrotten ist Liebe!" - Familientreffen beim Autokino-Finale

Kultur + Gesellschaft Von Peter Fehlhaber | am Mo., 01.06.2020 - 16:33

CELLE. "Wir erleben hier Kult." CD-Kasernen-Chef Kai Thomsen ist ganz beseelt von diesem Abend. Ein Abend, der von allem etwas ist: Autokino, Konzert, Festival, Live-Streaming und eben einfach "Familientreffen", wie es "Schrotten!"-Schauspieler Aaron Hilmer zusammenfasst.

Und es ist ein Nach Hause kommen, für den Celler Regisseur Max Zähle sowieso und auch für Lucas Gregorowicz, der trotz vollen Terminkalenders eigens aus Berlin anreiste. "Wenn Kalli Struck ruft, dann kommt man", so der beliebte Schauspieler. Und mit ihm etliche Fans mit 125 Autos - ausverkauft. Das Finale der Celler Autokino-Saison, in mehrfacher Hinsicht ein Höhepunkt. Ob endgültiger Abschluss oder Startschuss für weitere Höhepunkte - eine Textzeile aus Kalli Strucks Filmsong bringt es auf den Punkt: "Wer weiß das schon?" Sehen Sie selbst, auf LOKALHEUTE.TV.

Fotos: Peter Müller