CELLE. Am Sonntag, 19. Februar, und 18 Uhr, erklingt Schuberts Winterreise in einer Bearbeitung für Streichorchester, Sprecher und Bariton. Die Streicherbearbeitung lässt 13 der 24 Schubertlieder gänzlich neu erklingen und stammt aus der Feder des in Gehrden lebenden Dirigenten Bernardo Martinez. Zwischen den gesungenen Passagen wird es kurze gelesene Texte mit Hintergrundinformationen zum Komponisten Franz Schubert geben.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Der aus Celle stammende Sänger Dietmar Sander wird im Juni diesen Jahres noch einmal in einem Liederabend zu hören sein – zu Ehren des vor 200 Jahren verstorbenen Celler Dichters Ernst Schulze.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.