Schüler präsentieren in Hermannsburg Luftbrücken-Film - Podiumsgespräch im Anschluss

Gesellschaft Von Redaktion | am So., 02.06.2019 - 17:39

HERMANNSBURG. Am Montag, den 17. Juni, präsentieren Schüler der Klasse 11 A des Christian-Gymnasiums in Hermannsburg den von ihnen gedrehten Film „Wie die Kohle nach Berlin kam“. Die Dokumentation besteht vorwiegend aus Interviews der Schüler mit Zeitzeugen, in denen sie die Beteiligten der Luftbrücke von Faßberg nach Berlin über ihre Erlebnisse und Erfahrungen zur Luftbrückenzeit befragten. Nach der Präsentation des etwa halbstündigen Filmes erläutern die Schüler in einem Podiumsgespräch mit Zeitzeugen die Filminhalte näher und stellen sich Fragen aus dem Publikum zur Entstehung und Zielsetzung des Filmes.

Über eine rege Teilnahme freuen sich die gastgebenden Schüler. Alle Interessierten sind zu der öffentlichen Veranstaltung in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 16.00 Uhr in die Aula der Schule, Missionsstraße 3-5, in Hermannsburg herzlich eingeladen.