SchülerInnen der Paul-Klee-Schule überreichten Sprachheilschule 600 Euro

Gesellschaft Von Redaktion | am Mi., 05.06.2019 - 17:53

CELLE. Der Brand in der Sprachheilschule Celle hat die SchülerInnen der Paul-Klee-Schule sehr betroffen und verschiedenen Hilfsaktionen in der Schule ausgelöst. Die Initiative für diese Hilfsaktionen ging von Schülern der Schülerfirma Service und Schulveranstaltungen aus, die gleich den Fachtag Autismus, der am 04. Mai 2019 mit 180 Teilnehmern aus dem ganzen Bundesgebiet in der Paul-Klee- Schule stattfand, nutzten.

Mit einem Muffin-Sonderverkauf auf dem Fachtag nahmen die Schülerinnen und Schüler die ersten 235 Euro ein. Mit einem schulinternen Waffelverkauf wurde der Erlös auf 500 Euro erhöht. Weitere 100 Euro gab die Schülerfirma aus ihren eigenen Erlösen hinzu. Somit konnten schließlich an die Schulleiterin der Sprachheilschule Susanne Fischer und die Schulelternvertreterin Anika von Bose 600 Euro überreicht werden. Sichtlich beeindruckt von der Initiative der Schülerinnen und Schüler dankte Susanne Fischer für deren Einsatz und lud die Beteiligten zur Einweihung der neuen Spielgeräte ein, die mit dem Spendengeld angeschafft werden sollen.