HAMBÜHREN. Die Mitglieder der Schützengesellschaft Altenceller Vorstadt und ihre Damen trafen sich in Hambühren im Lüßmanns Hof zum Abschlussvergnügen des Schießklubs. Familie Gerke hatte das Fest zur Zufriedenheit aller vorbereitet und das Organisationsteam vom Schießklub hatte für musikalische Untermalung gesorgt. Durch den ersten Vorstehersder Gesellschaft und zu diesem Zeitpunkt auch „Jubiläumskönig“ der 90-jährigen Schießklubgeschichte wurden die Gäste begrüßt, darunter Peter Brettschneider mit Frau Christine, Stadtkönig Maurice Dettmer, die Freihand-beste Dame Dagmar Glück, der Schwarze König und seine Partnerin sowie die „schwarze Damenbeste“.

Im Programm folgte dann die Vergabe des Schießklubabschlusspokals. Diesen errang mit einem 174,7 Teiler der noch amtierende Schießklubkönig Peter Brettschneider, vor Thorsten Mindt, der einen 181,5 Teiler geschossen hatte. Nach dem Hauptgericht wurden die Ehrungen der einzelnen Schützen und Schützendamen vollzogen.

Auf Platz fünf landete Oliver Opitz mit einem 272,3 Teiler, Platz vier belegte Erik Paech mit einem 240.3 Teiler, Dritter wurde Sven Altrock (192.6 Teiler), auf den zweiten Platz schoss sich der Oberschützenmeister selbst mit einem 180,4 Teiler. Schießclubkönig ist Werner Krüger mit einem 99,4 Teiler. Es folgten die Ehrentänze und alle begaben sich bis zum frühen Morgen auf die Tanzfläche.





Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.