Log empty
Familienanzeigen Stellenmarkt

Portraits von Wolfgang Heine zieren Sammlung

Schützenmuseum eröffnet Bildergalerie der Obersten Hauptschaffer

13.04.2018 - 09:12 Uhr     CELLEHEUTE    0
Fotos: Peter Müller


CELLE. Das Celler Schützenmuseum ist um fünf Bilder reicher. Bei der kürzlich vollzogenen Übergabe eines Bildes von Dr. Rolf Wilkens-Sannemann an das Museum, entstand die Idee, den Grundstein für eine Galerie der Obersten Hauptschaffer des Großen Schafferrates für das Celler Schützen- und Volksfest zu legen. Dieser Idee sind Taten gefolgt und so konnte gestern die neue Bildergalerie vorstellt werden.



Harald Rösler, Vorsitzender des Vorstandes Museumsstiftung Celler Schützenmuseum, wandte sich mit folgenden Worten an die Schützen und Gäste:

Erneut haben wir uns hier versammelt, um einen weiteren Bilderzuwachs für unser Schützenmuseum zu übernehmen.
Als wir am 01. November das von Wolfgang Heine erstellte Gemälde von Rolf-Wilkens Sannemann vorgestellt haben,
konnte ich bereits über eine Idee berichten, mit der ich bei Wolfgang offenen Türen eingerannt habe: Eine Galerie der Obersten Hauptschaffer. Ich freue mich sehr, dass die Umsetzung dieser Idee so schnell Formen angenommen hat und wir uns deshalb noch vor dem Saisonstart zur Präsentation des Ergebnisses hier einfinden konnten.

Sehr erfreut bin ich auch darüber, dass neben unserem amtierenden Obersten Hauptschaffer Norbert Schüpp auch
unsere beiden ehemaligen Obersten Hauptschaffer Jürgen Firl und Detlev Doering heute der Veranstaltung beiwohnen. Und das, obwohl sie mit dem Schlimmste, dem Aufhängen, rechnen müssen. Auch Wolfgang Sauer bei uns zu haben, den man in einem Atemzug mit Rolf Wilkens-Sannemann und Hannes Roters ja als einen der Gründerväter dieses Museums bezeichnen kann, freut uns sehr.

Nachdem es Stadtbaurat Theo Wilkens 1928 gelungen war, die fünf Celler Stadtvereine zu den vereinigten fünf Celler
Schützengesellschaften zu formen, gab es noch keine festen Strukturen mit einem Schafferrat, wie wir sie heute kennen. Die Geschicke des Schützen- und Volksfestes lagen über viele Jahre in den Händen eines kleinen, eher verschworenen Kreis der Vorsitzenden der Vereine, dem auch Rolf-Wilkens-Sannemann, Hannes Rothers, Kurt Beyer sen. und Willi Peker, als Platzmeister, angehörten. Ob weitere Personen zu diesem Kreis gehörten entzieht sich leider meiner Kenntnis.

Rolf Wilkens-Sannemann gehörte seit den 60ern dazu. Er war ja auch gleichzeitig im KSV, weiteren Gremien und später Vizepräsident des Deutschen Schützenbundes. Die heutigen, festen Strukturen des Schafferrates, wurden im
Wesentlichen erst nach der offiziellen Gründung um 1975 geschaffen. Seit dieser Zeit gibt es wohl auch den Titel
„Obersten Hauptschaffer“. Zwar ist die Plakette am Bild von Theo Wilkens auch mit diesem Titel versehen, aber das ist wohl eher hier in Eigenregie entstanden.

Auf der Amtskette des OH starten wir mit dem Namen Rolf Wilkens-Sannemann und der Jahreszahl 1976. Aus diesem Jahr stammt auch die erste Geschäftsordnung des Schafferrates.

Der Oberste Hauptschaffer, der von der Versammlung der Schaffer gewählt wird, ist in seiner Funktion ja so etwas wie der Vorsitzende des Schafferrates. Er ist der höchste Repräsentant der Celler Schützen und verantwortet mit seinen Gremien die Gesamtorganisation des Celler Schützen- und Volksfestes. Er ist quasi per Amt der erste Staffelträger, der das Vermächtnis von Theo Wilkens weiterträgt.

Mit dieser hohen Verantwortung betraut zu werden ist ein meines Erachtens ein großer Vertrauensbeweis der Schaffer
und Vereine in die jeweilig, gewählte Persönlichkeit. Die Verantwortung der Organisation für so eine bedeutende
Veranstaltung und die vielen repräsentativen Termine bedeuten natürlich den Verzicht auf einen großen Teil der persönlichen Freizeit. Viel Idealismus und auch Verständnis der Lebenspartnerin sind hier ebenso gefragt.

Umso erstaunlicher ist es, dass wir seit 1975 erst fünf Oberste Hauptschaffer zu verzeichnen haben. Rolf Wilkens-Sannemann Horst Fretzer Jürgen Firl Detlev Doering Norbert Schüpp Sie haben sich dieser großen Aufgabe und Herausforderung gestellt und dafür gebührt ihnen unser größter Respekt und Dank.

Sie heute dafür mit der neuen Galerie der Obersten Hauptschaffer zu ehren soll somit auch als Anerkennung ihrer
Verdienste verstanden werden. Alle sind Ihrer Rolle gerecht geworden, oder sind noch aktiv dabei ihr gerecht zu werden, und somit zu Recht ein Bestandteil unserer neuen Galerie, die wir nun gleich enthüllen wollen.

Doch zuvor gilt mein Dank Wolfgang Heine, der diese kleinen Kunstwerke geschaffen hat. Du, lieber Wolfgang bist ein Maler aus Leidenschaft und hast einfach Freude daran neue Dinge anzugehen. Ob es diese Bilder sind, Miniaturen aus der Schlosskapelle, Schützenscheiben etc. etc., Dir macht es einfach Spaß und das merkt man. Danke auch dafür, dass Du meine Idee so schnell aufgegriffen und umgesetzt hast. Danke auch, dass Du der Museumsstiftung diese Bilder per Schenkungsvertrag überlässt. Wir wissen das sehr zu schätzen.

Jetzt aber sind alle ganz gespannt, insbesondere sicher unsere Obersten Hauptschaffer, die Bilder zu Gesicht zu bekommen. Lassen wir die Hüllen fallen.

 



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.