Log empty

Vermummte Kinder verwüsten Hausmeisterbüro

Schule verwüstet – Polizei: „Das war kein Dummejungenstreich mehr“

21.08.2017 - 14:49 Uhr     CelleHEUTE    0

CELLE. Sonntag gegen 17:15 Uhr stellte der Hausmeister der Grundschule Altencelle drei vermummte Jungs im Alter von neun und zwölf Jahren, die gerade das Hausmeisterbüro verwüsteten. Nach Alarmierung der Polizei wurden weitere erhebliche Beschädigungen festgestellt.

Neben dem Hausmeisterbüro wurde in zwei Räumen randaliert sowie Wände der Flure mit Farbe beschmiert. Im Musikzimmer wurden Spiele, Bücher und andere Gegenstände umher geworfen und mehrere Gitarren stark beschädigt. In einem Aufenthaltsraum wurden ebenfalls in Schränken vorgefundene Gegenstände auf den Boden geworfen und Wände beschmiert.

Die Spur der Verwüstung zog sich auch in den Lichthof, in dem wiederum Schränke und Wände mit Farbe besprüht wurden, Fotos und Plakate sowie Jacken und Taschen von Schulkindern zu Boden gerissen wurden. Bei den Jungs wurden zudem verschiedene kleine Gegenstände festgestellt, die sie aus der Schule mitnehmen wollten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.

Fotos: Peter Müller

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.