Schulen geschlossen? Althusmann rechnet Freitag mit einer Entscheidung

Gesellschaft Von Redaktion | am Do., 12.03.2020 - 16:46

NIEDERSACHSEN. Die Schulen in Niedersachsen sollen nach LOKALHEUTE-Informationen voraussichtlich ab kommender Woche bis zum Beginn der Osterferien geschlossen werden. Über eine mögliche bundesweite Regelung beraten die Minister der Länder derzeit in Berlin. Das niedersächsische Sozial- und Kultusministerium besprechen zur Stunde Maßnahmen und mögliche Folgen in Niedersachsen. Ursprünglich war eine Entscheidung für den späten Nachmittag angekündigt worden. Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann teilte soeben mit, dass er nicht vor morgen mit einer Entscheidung rechne. 

Derweil verkündet die Stadt Oldenburg die Entscheidung bereits auf ihrer Website:

https://oldenburg.de/startseite/leben-umwelt/soziales/gesundheitsamt/coronavirus/schulen-in-oldenburg-geschlossen.html
 

Auch der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte begrüßt die Entscheidung bereits. Torsten Neumann, Vorsitzender des Verbandes Niedersächsischer Lehrkräfte VNL/VDR, erklärt.: 

„Wir begrüßen die Entscheidung, die Schulen in Niedersachsen bereits ab Montag, dem 16. März in die vorgezogenen Osterferien zu schicken. Damit sind alle Spekulationen und Unsicherheiten zunächst beendet. Die Zeit muss jedoch jetzt gut genutzt werden, um das weitere Vorgehen verantwortungsvoll zu planen. Die getroffene Entscheidung wird nicht nur für die weiteren Planungen der Schulen hinsichtlich der Abschlussprüfungen u. ä. zu einer Herausforderung werden, auch für viele Familien wird der recht kurzfristige Beschluss für die Betreuung der Kinder nicht immer unproblematisch sein. Aber Gesundheit und Vernunft müssen Vorfahrt haben.“







 

...