CELLE. Der erste Schultag und keine Schultüte? Leider haben nicht alle Kinder jemanden, der ihre Wünsche zum Schulanfang erfüllt – oder es fehlt den Eltern an finanziellen Möglichkeiten für eine schöne Schultüte. Damit diese Kinder nicht leer ausgehen, startet die Celler Tafel ein Charity-Projekt. Gemeinsam mit dem RELAY im Bahnhof Celle möchte die Tafel mit Unterstützung der Celler für glückliche Kinderherzen:

Wer im RELAY bis zum 2. August 2017 einen Schultütengutschein für 7,99 Euro ersteht und an der Kasse einscannen lässt, spendet automatisch eine Schultüte im Wert von 28 Euro für ein bedürftiges Kind. Jeder verkaufte Gutschein bedeutet eine gefüllte Schultüte, die an die lokale Tafel geliefert und dort vor Schulbeginn ausgegeben wird. Alle Einnahmen der teilnehmenden Shops fließen zu 100 Prozent in den Spendentopf Bundesverband Deutsche Tafel e. V. und kommen den Kindern zugute.

„Gemeinsam mit dem Bundesverband Deutsche Tafel e. V. möchten wir dazu beitragen, auch benachteiligten Kindern eine Schultüte für den ersten Tag in ihrem Schülerleben zu ermöglichen“, begründet das Unternehmen Lagardère Travel Retail, der Betreiber der RELAY- und Virgin-Shops, die bundesweit an der Aktion teilnehmen, sein Engagement.

Wolfgang Schwenk, 1. Vorsitzender Celler Tafel e.V., freut sich über die anlaufende Aktion: „Wir wollen die Schultütenaktion zu einem Erfolg für die vielen Schulanfänger machen, deren Eltern zu uns kommen, weil sie bedürftig sind.“

Schwenk macht außerdem darauf aufmerksam, dass es derzeit einen Engpass bei den Fahrern für den Fuhrpark gibt. „Wir freuen uns über jeden Führerscheininhaber, der uns einmal in der Woche für einen Vormittag helfen würde, Lebensmittel einzusammeln und anschließend diese auch in eine unserer zwölf Außenstellen zu bringen“, so Schwenk. Interessenten wenden sich an die Celler Tafel, Uferstr. 10, 29221 Celle, Tel.: 05141/24363

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.