Schwangerschaftskonflikt - Ev. Beratungszentrum lädt zu Aktionstag

Religion Von Extern | am Fr., 08.10.2021 - 18:44

CELLE. Angelehnt an die aktuelle Debatte um Paragraf 218 des Strafgesetzbuches – Schwangerschaftsabbruch - lädt das Team des Evangelischen Beratungszentrums Celle in Kooperation mit Diakoniepastor Dr. Christian Rebert und Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart zu einem Aktionstag ein.

Am kommenden Dienstag, den 12. Oktober 2021 ab 15 Uhr, startet die Veranstaltung unter dem Motto: „Mittendrin, doch außen vor und allein: Menschen im Schwangerschaftskonflikt“. Am Rande einer Aktionsfläche vor der Stadtkirche soll dem Thema Schwangerschaftskonflikt und Schwangerschaftskonfliktberatung nicht nur Raum, sondern auch Zeit gegeben werden. „Uns geht es darum, einen Blick auf dieses komplexe Thema zu riskieren, um damit Öffentlichkeit zu schaffen und die Menschen für die Thematik zu sensibilisieren“, sagt Nicole Eggert vom Evangelischen Beratungszentrum. Man wolle mit dem Aktionstag den Konflikt der Menschen betrachten und diesen in den Mittelpunkt stellen. Gleichzeitig distanzieren sich die Veranstalter von einer Wertung des Themas Schwangerschaftsabbruch, sowie der Kampagne gegen Paragraf 218.

Von 15 bis 18 Uhr steht das Team um Dr. Christian Rebert, Dr. Andrea Burgk-Lempart, sowie dem Beratungszentrum "mit Informationen und Kompetenz" rund um das sensible Thema zur Verfügung. Eggert: „Wir wollen mit den Menschen ins Gespräch kommen, Fragen beantworten und eine geschützte Möglichkeit für den Austausch bieten.“ Ab 18 wird es dann ein Programm in der Stadtkirche geben, mit unterschiedlichen Interviews sollen Blickwinkel für die Schwangerschaftskonfliktberatung geschaffen werden. Dazu gibt es kühle Getränke vor der Kirche und eine musikalische Untermalung innerhalb der Stadtkirchenmauern.