ESCHEDE. Heute früh gegen 7 Uhr kam es an der Kreuzung in Weyhausen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Sprakensehl kommender Kleintransporter querte die B 191, ohne auf den bevorrechtigten Verkehr zu achten. Wir berichteten in unserer Facebook-Ausgabe.

Ein auf der B 191 in Richtung B 4 fahrender Lkw konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stieß gegen die linke Seite des Kleintransporters. Durch den Zusammenstoß wurde der Lkw in den Seitenraum geschleudert, der Kleintransporter kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Ein dort in Richtung Celle fahrender Pkw wurde durch den rutschenden Kleintransporter am Heck beschädigt. Der 33-jährige Fahrer des Kleintransporters schwebt derzeit in Lebensgefahr, drei weitere Insassen wurden schwer verletzt. Der 63-jährige Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Die B 191 war kurzzeitig voll gesperrt. Im Einsatz waren u.a. die Feuerwehr Eschede mit drei Fahrzeugen, fünf Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.