BEEDENBOSTEL. Heute Abend kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einen Zusammenstoß mit zwei Fahrzeugen auf der L 282 zwischen Beedenbostel und Luttern. Wir berichteten in unserer Facebook-Ausgabe.

Foto: Michael Haming

Kurz nach 18 Uhr wurden auch die Ortsfeuerwehren Beedenbostel, Eldingen und JaLuBu (Jarnsen, Luttern, Bunkenburg) alarmiert. Derzeit ist noch unklar, ob die Kollision einer der Fahrzeuge vor oder nach dem Zusammenstoß gegen einen Baum am Straßenrand passiert ist. Ein Wagen kam erst rund 100 Meter weiter im Feld zum Stehen. Dieser Fahrer wurde leicht verletzt. Die Fahrerseite wurde bei dem Unfall schwer beschädigt. Der andere eingeklemmte Fahrer musste mit schwerem Gerät von den Feuerwehren aus dem Auto befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen. Beide wurden mit Rettungswagen in das AKH gebracht, der Notarzt war mit Rettungshubschrauber vor Ort.

Für die Rettung und Unfallaufnahme musste der Abschnitt der L 282 bis 19:30 Uhr voll gesperrt werden.

Ergänzende Infos: Isabell Ehms

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.