LÜBECK/CELLE. Fast 500 Mastersschwimmer aus 108 Vereinen der Landesschwimmverbände der Landesgruppe Nord waren für die am 18. und 19. März 2017 stattfindenden Norddeutschen Mastersschwimm-Meisterschaften in Lübeck gemeldet. Der Celler Schwimmclub (SC) reiste mit vier Aktiven an.

Es waren für die Mastersschwimmer (Mindestalter: 20 Jahre) in diesem Jahr die ersten Wettkämpfe auf der 50 m Bahn und mit Spannung wurden die Ergebnisse nach einem konsequenten und zielgerichtetem Training während des Winterhalbjahres erwartet. Der Wettkampf diente den Aktiven unter anderem zur Vorbereitung auf die Masters-WM vom 7. bis 20. Aug. dieses Jahres in Budapest (Ungarn).

Anna Duday (AK 30) ging über 50 m Freistil, 200 m Freistil, 50 m Brust, 100 m Brust sowie über 200 m Lagen an den Start. Ihre besten Platzierungen erreichte sie über 200 m Freistil (2:40,10 min) und über 200 m Lagen ( 2:57,70 min). In beiden Wettkämpfen schlug sie jeweils als Dritte an und sicherte sich somit zweimal Bronze. Über 50 m und 100 m Brust verpasste die Cellerin das Podest denkbar knapp und musste sich mit dem jeweils vierten Platz begnügen. Ein 6. Platz über 50 m Freistil rundete ihren Wettkampf ab.

Mandy-Karina Schmerder (AK 25) startete über 50 m Brust, 100 m Brust, 200 m Brust, 50 m Delfin und 200 m Lagen. Sie erschwamm sich eine Bronzemedaille über 50 m Brust (0:37,78 min) sowie Bronze über 200 m Lagen (2:49,15 min). Mit zwei vierten Plätzen über 100 m Brust sowie 200 m Brust sowie eine TOP-TEN-Platzierung über 50 m Delfin schloss sie ihren Wettkampf ab.

Kathrin Bock (AK 45) startete in den Sprintdisziplinen über jeweils 50 m Brust, Rücken, Freistil und Delfin sowie über 200 m Lagen. Auch die dritte Frau im Bunde konnte sich über zwei Bronzemedaillen freuen. Sie erreichte sowohl über 50 m Rücken (0:41,99 min) als auch über 200 m Lagen (3:24,39 min) Platz drei. Mit einem 6. Platz über 50 m Delfin sowie einem 8. Platz über 50 m Freistil war auch sie mit ihrem Wettkampf rundum zufrieden.

Karsten Zeiske (AK 50) präsentierte sich jeweils über die Sprintdistanzen 50 m Freistil sowie 50 m Brust und konnte sich in seiner Paradedisziplin über 50 m Brust mit einem 8. Platz in einem starken Teilnehmerfeld seiner Wertungsgruppe behaupten.

„Nun gilt es für die Schwimmer des SC, die gute Form bis zur anstehenden Masters-WM in Budapest zu erhalten bzw. noch etwas zu verbessern. Bereits die jetzige Frühform der Athleten lässt auf spannende und erfolgreiche Wettkämpfe in diesem Jahr hoffen“, so das Trainerteam.

Foto: Andreas Schmerder

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.