HERMANNSBURG. Eine Woche Segelfeeling auf der Ostsee, nette Leute und coole Aktionen. Das verspricht die Hermannsburger Peter-Paul-Kirchengemeinde für ihre Sommerfreizeit vom 9.-14. Juli 2017. In Laboe bei Kiel geht es an Bord der Einmast-Seetjalk „De Albertha“. Das Schiff wird für eine knappe Woche das Zuhause von rund 20 Jugendlichen und jungen Erwachsenen sein, sie herausfordern, aber mit Sicherheit auch für unvergessliche Eindrücke sorgen.

350 Quadratmeter Segel wollen gehisst und unter Anleitung eines erfahrenen Skippers in den Wind gesetzt werden. Wo es hingeht, liegt auch am Wind, auf jeden Fall in eines der schönsten und abwechslungsreichsten Segelgebiete der Welt vor der deutschen und dänischen Küste.

Die Teilnehmer erwartet eine Erlebniswoche, um beeindruckende Küstenlandschaften und Inseln zu entdecken, fremde Hafenstädte zu erkunden und eine Woche Gemeinschaft intensiv zu erleben. Dazu gibt es Gelegenheit, sich mit Gott und der Welt zu beschäftigen oder einfach mal zu überlegen, wovon jeder den “Kurs des Lebens” bestimmen lässt.
Mitfahren können alle Jugendlichen aus der Region ab 14 Jahren sowie junge Erwachsene.

Nähere Infos und Anmeldungen unter www.kirche-hermannsburg.de.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.