CELLE. Der Wahlausschuss zur Seniorenbeiratswahl in Celle hat aufgrund der geringen Zahl der bisher eingegangenen Anmeldungen zur Wahlversammlung eine Verlängerung der Bewerbungsfrist bis einschließlich 17. Juli  beschlossen. Solange haben Celler Seniorinnen und Senioren über 60 Jahren noch die Möglichkeit, sich für die Teilnahme an der Wahlversammlung am 25. Oktober  anzumelden.

Stadtverwaltung und Seniorenbeirat rufen dazu auf, den Seniorenbeirat bei seiner Wahl zu unterstützen und die Chance zu nutzen, die Belange der älteren Generation in der Öffentlichkeit zu vertreten.  Der Seniorenbeirat besteht aus sieben Mitgliedern und kümmert sich um die vielfältigen Angelegenheiten im Alter, initiiert und begleitet Veranstaltungen, gibt in den Sprechstunden auch persönliche Hilfestellung in allen Lebensfragen und ist das Sprachrohr der „Generation 60+“ in Celle.

Die erfolgreiche Wahlperiode des bestehenden Seniorenbeirats geht nun nach fünf Jahren zu Ende und Neuwahlen sind ausgeschrieben. Die Seniorenbeiratswahl ist eine Delegiertenwahl. Wer den Seniorenbeirat wählen oder sich selbst als Beiratsmitglied wählen lassen möchte, muss sich für die Teilnahme an der Wahlversammlung anmelden. Der Seniorenbeirat wird aus deren Mitte gewählt. Voraussetzung zur Teilnahme ist eine Bewerbung, die von zehn wahlberechtigten Celler Seniorinnen und Senioren durch Unterschrift unterstützt werden muss.

Wahlberechtigt sind alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Celle, welche am Wahltag das 60-ste Lebensjahr vollendet haben und die notwendigen Unterlagen zur Teilnahme an der Wahlversammlung eingereicht haben. Diese können im Rathaus abgegeben oder an die Stadt Celle, zu Händen Katja Rautenberg, Am Französischen Garten 3, 29221 Celle, geschickt werden. Für Rückfragen steht  Rautenberg unter der Telefonnummer (0 51 41) 12 5108 oder aber der 1. Vorsitzende des Seniorenbeirates Wolfgang Ruff zur Verfügung. Die Unterlagen können auch über die Homepage der Stadt Celle, www.celle.de/Seniorenbeiratswahl heruntergeladen werden. Dort gibt es auch Informationen zum Wahlverfahren und zu den Aufgaben des Seniorenbeirats.

Fragen beantwortet auch der Seniorenbeirat während seiner Sprechstunden jeden Mittwoch von 10 bis  12 Uhr, unter Telefon (0 51 41) 12 496.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.