Seniorenstützpunkt startet virtuellen ComputerTreff

Technik Von Extern | am Di., 31.03.2020 - 16:24

CELLE. Angesichts der aktuellen Lage gewinnen digitale Medien zunehmend an Bedeutung, so der Seniorentreff Celle. Viele Senioren sitzen zu Hause und beschäftigen sich jetzt mit Fragen zum PC oder Smartphone. „Wie kann ich meine Enkelkinder über Skype sehen?“, „Wie verschicke ich ein Foto?“, „Warum macht mein Laptop nicht, was ich will?“ - lauten einige der derzeit häufig auftauchenden Fragen. Die Ehrenamtlichen des Seniorenstützpunktes, Helmut Weißflog (Laptop, Skype), Berndt Sieverling, Gerd Keil und Gerd Montag (Laptop, PC-Probleme, Internet), haben - weil zur Zeit ein persönliches Treffen in den bewährten ComputerTreffs nicht stattfinden kann - eine Möglichkeit organisiert über Telefonanrufe, Mails und Fernwartungs-Software digitale Unterstützung für alle Senioren des ComputerTreffs anzubieten.

Die ehrenamtlichen Ansprechpartner des neuen virtuellen ComputerTreffs sind zu erreichen unter der zentralen E-Mail-Adresse Computer-Treff.SPN@t-online.de oder Tel. 05052/978039 (Es meldet sich ein AB, auf dem Name, Rückrufnummer und -zeit hinterlassen werden können.)
Bei Fragen rund ums Tablet und Handy, speziell zum I-Pad und I-phone ist Gerd Keil erreichbar unter Telefon: 05149/7654899 und zu allen anderen Smartphones Berndt Sieverling unter Telefon: 0176 74 72 64 84.

Für April ist der offizielle Start für den Standort Celle als Digital-Kompass-Standort geplant. Materialien, auch Schritt für Schritt-Anleitungen können schon jetzt heruntergeladen werden unter: https://www.digital-kompass.de/materialien Da der Seniorenstützpunkt zur Zeit geschlossen ist und die Mitarbeiterinnen im Home-office arbeiten ist das Büro telefonisch nur eingeschränkt zu erreichen. 

Weitere Informationen zum Angebot Digital-Kompass der Bundesarbeitsgemeinschaft der
Seniorenorganisationen e.V. (BAGSO):

Kein direkter Kontakt zur eigenen Familie, vielleicht ein Leben in Isolation und womöglich fehlende Unterstützung im Alltag – damit sind jetzt viele Ältere konfrontiert. Der Digital-Kompass bündelt auf seiner Internetseite zahlreiche solidarische Plattformen und Projekte, die Unterstützung bieten. Außerdem werden dort digitale Angebote für die Alltagsgestaltung zuhause vorgestellt. Der Digital-Kompass bietet mit digitalen Sprechstunden, Online-Vorträgen und digitalen "Kaffeekränzchen" viele Möglichkeiten des Austausches an. https://www.digital-kompass.de

Jetzt digitale Möglichkeiten nutzen – mit dem „Wegweiser durch die digitale Welt“
Das Corona-Virus sorgt für extreme Einschränkungen im alltäglichen Leben. Besonders für älteren Menschen ist diese Situation eine besondere Herausforderung. Die vielen digitalen Möglichkeiten können jetzt eine wichtige und hilfreiche Unterstützung sein. Ob Videotelefonie, Online-Einkaufen oder Mediatheken – der „Wegweiser durch die digitale Welt – für ältere Bürgerinnen und Bürger“ greift diese und viele weitere nützliche Themen auf, gibt praktische Tipps und wichtige Hinweise rund um die Welt des Internets. 
https://www.bagso.de/publikationen/ratgeber/wegweiser-durch-die-digitale-welt/