Der Shanty-Chor Celle v. 1997 e.V. und die beteiligten Chöre, begrüßen 15 Flüchtlinge inklusive Begleitperson kostenlos zum Festival am Sonnabend, 12. September 2015, um 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr) in der Aula im Schulzentrum Burgstraße.

Shantychor fEstival„Den Flüchtlingen, die unter unsagbar schwersten Bedingungen ihr Heimat verlassen mussten, wollen wir damit die Integration bei uns auf musikalische Art leichter machen und ein paar unbeschwerte Stunden mit Musik aus ihrer „neuen Heimat“ schenken“, so die Musiker.

Außerdem besteht die Möglichkeit einer Eintrittskarten-Patenschaft für weitere Flüchtlinge:

Wer von den Lesern gerne einen weiteren Flüchtling den Eintritt spenden möchte, bitte unter Tel. Nr. 05141-981704 bei Gert Humbert melden, damit dies organisatorisch bei der zentralen Anlaufstelle am Maschweg und an der Abendkasse hinterlegt werden kann.

Der Eintritt im VVK 12,– €, an der Abendkasse 15,– €, Flüchtlingspaten nach tel. Bestellung und Schwerbehinderte zahlen auch an der Abendkasse nur 12,– €. VVK Toto-Lotto-Zeitschriften, Westcellertorstr. 19, 29221 Celle und SKIBO, Fritz Müller, Schreibwaren, Bürobedarf Dorfstr. 38, 29336 Nienhagen.

Die Flüchtlinge werden in Fahrgemeinschaften, abgeholt und wieder „nach Hause“ gebracht. Der Catering-Service „Grilleck-Celle“ hat sich bereit erklärt, die Flüchtlinge kostenlos mit Getränken und einem Pausensnack zu versorgen.

Mit diesem musikalischen Highlight, in dem sich drei Chöre, der Hamburger Lagerhaus-Chor – De Jungs von de Logerhus, der Shanty-Chor Soltau e.V., sowie der Shanty-Chor Celle von 1997 e.V. in einem ca. dreistündigen Programm mit Liedern aus Heimat, Fernweh, der Seefahrt und der Waterkant, vorstellen, sollen die Flüchtlinge ihr schweres Los wenigstens für ein paar Stunden vergessen können.

Kommentare sind geschlossen.