CELLE. Die Aktion des Onkologischen Forums Celle, bei der die örtliche Krebsberatungsstelle unter dem Motto „Ihr Silber kann Wunder wirken!“ um die Spende von unbenutztem Tafelsilber bittet, wird im Winter 2018 fortgesetzt. „Man könnte annehmen, dass es gar nicht mehr so viel Silberbesteck im Landkreis Celle gibt, weil es längst gespendet wurde“, so Fritz Gleiß, Fundraiser des „Onkoforums“. „Das stimmt aber nicht!“

Zudem werde auch Kupfer und Zinn gesammtelt –  Wertmetalle, die aufgrund ihres hohen Reinheitsgehalt per Kilo ähnlich viel Geld erlösen wie versilbertes Besteck. Mit den Erlösen aus dem Einschmelzen und Abscheiden der Metalle finanziert der gemeinnützige Verein einen kleinen Teil seiner Arbeit, die zu 90 Prozent privat finanziert ist. Jährlich hilft das „Onkoforum“ rund 1.000 schwer kranken Menschen und ihren Angehörigen, darunter rund 100 Kindern. Das Büro in der Fritzenwiese 117 in Celle ist täglich von 9 bis 12 Uhr geöffnet, Tel. 05141/2196600. Eine offene Sprechstunde, in die man ohne Anmeldung hineinschneien kann, wird jeden Mittwoch von 14 bis 16 Uhr angeboten, auch zwischen den Weihnachtstagen. Metallspenden werden bei Bedarf auch abgeholt.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.