WATHLINGEN. Vergangen Nacht kam es auf einer Baustelle in der Sägemühlenstraße in Wathlingen zu einem folgenschweren Diebstahl durch unbekannte Täter. An einem fast fertiggestellten zweigeschossigen Wohnhaus war der im Bau befindliche Balkon oberhalb der Haustür heruntergestürzt.

Grund war der Diebstahl von fünf der insgesamt sechs Verwindungssteifen, die sich unter der 2 x 4 Meter großen Betonplatte als Stütze befunden hatten. Die einzelne verbleibende Stütze hatte dem enormen Druck der 20 cm dicken und geschätzt 2,5 Tonnen schweren Betonplatte nicht standhalten können und war weggeknickt.

Durch die in der Folge herabstürzenden Betonplatte entstanden beträchtliche Schäden an Haustür und Fassade. Für eine Instandsetzung muss die geschädigte Baufirma nun eine fünfstellige Summe aufbringen. Man kann von Glück sagen, dass keine Personen zu Schaden kamen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.