BERGEN. Der Trainer der Jugend-Schachgruppe der JFS Bergwerk und Spieler der FG Wohlde ist Deutscher Vize-Amateurmeister im Schach. Slavko Krneta von der FG Wohlde hat bei den Deutschen Amateurmeisterschaften im Schach den zweiten Platz beim Finale in Leipzig belegt. Die Deutschen Amateurmeisterschaften im Schach werden in sieben Qualifikationsturnieren und einem Finale ausgespielt. Insgesamt gibt es sieben Gruppen in verschiedenen Spielstärken. Jeder Gruppensieger ist Deutscher Schachamateurmeister seiner Spielstärke. Beim Qualifikationsturnier in Kassel konnte sich Krneta gerade so qualifizieren. Krneta erreichte 3,5 Punkte. Die Plätze 1 – 6 hatten allesamt vier Punkte. Doch am Ende reichte ihm ein achten Platz, um am Finale in Leipzig teilzunehmen.

Im Finale spielte Krneta sehr stark. In der Gruppe D mit der Spielstärke 1601 bis 1750 holte sich Krneta mit 4 Siegen und einem Remis 4,5 Punkte und errang den zweiten Platz. In Wohlde wird seit 2010 Schach gespielt. In Kooperation mit der Jugendfreizeitstätte Bergwerk wurde eine Schachsparte aufgebaut. Seitdem sind mehrere Jugend-Kreismeisterschaften und Bezirksmeisterschaften gewonnen worden. In diesem Jahr wurde die Mannschaft Kreismeister der Kreisklasse West und stieg in die Bezirksklasse auf.

Training ist immer am Dienstag in der Jugendfreizeitstätte Bergwerk Bergen, Ringstraße 7.  Infos unter 05051/5707.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.