CELLE. Am 13. September 2017 kommt es zu einem Wiedersehen mit drei hochkarätigen Sängern aus St.- Petersburg. In der evangelisch-reformierten Kirche in Celle werden die Gäste der Deutsch-Russischen Gesellschaft Celle ab 19.00 Uhr ihr Können erneut dem Celler Publikum präsentieren.

„Mitreißend schön“ kommentierte die Presse im vergangenen Jahr das erste Gastspiel der Künstler unter der Leitung von Margarita Krassova (Sopran, Klavier) in Celle. In diesem Jahr wird Frau Krassova auf der Gastspielreise außer durch Alexej Tschuwaschov (Bariton) auch durch Svetlana Tschuklinowa (Sopran) begleitet, die zum ersten Mal in Celle singen wird. Beide sind Mitglieder des Mariinski-Theaters in St. Petersburg. Krassova leitet einen großen Kirchenchor in der russischen Metropole und beschäftigt sich seit Jahren mit alten kirchlichen Gesängen aus Byzanz, Griechenland, und Alt-Russland. Ein Teil dieser Gesänge wird im Konzert präsentiert werden. Darüber hinaus stehen auch russische Volkslieder, sowie Arien und Duette aus Opern auf dem Programm, die das Celler Publikum bereits im Vorjahr begeistert haben.

Durch den Abend wird die 1. Vorsitzende des Vereins, Evgenia Panteleeva-Stammen, führen.

Der Eintritt ist wie immer frei. Es wird um eine Spende für die Künstler gebeten.

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.