CELLE. Schwingen, steigen, schaukeln, sinken: Otto Piene ließ bei seinen spektakulären Sky Art Events riesig große, hauchzarte „Heliumskulpturen“ am Himmel aufsteigen. Seine Himmelskunst war nicht auf Dauer angelegt und doch blieb bei den Zuschauern ein bleibender Eindruck zurück. Bei der kommenden Sonntagsführung, am 10. Dezember 2017, um 11.30 Uhr, begleitet Kunsthistorikerin Meggie Hönig durch die hochtreibenden Ideen von Otto Piene. In Grafiken, Film, Fotografie und Augenzeugenberichten gibt die Sonderausstellung im Kunstmuseum Einblicke in Entstehungsprozess und Wirkung ausgewählter Sky Art Events.

Die Führung ist kostenlos. Eintritt: 8 €. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Treffpunkt ist im Foyer des Kunstmuseums. Weitere Informationen unter: www.kunst.celle.de

Aktuelle Ausstellung:

Otto Piene. A Better World

09|11|17 – 04|04|18

 

Kunstmuseum Celle

mit Sammlung Robert Simon

Schlossplatz 7

29221 Celle

Tel. (05141) 12 45 21

 

Di – So 11–17 Uhr (im Museum | Sammlung, Sonderausstellungen)

Täglich 17 –11 Uhr (von außen | Internationale Lichtkunst)

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.