CELLE. Bei der kommenden Sonntagsführung am 11. Februar 2018 um 11.30 Uhr, begleitet Kunsthistorikerin Meggie Hönig durch die zwei Sonderausstellungen im Kunstmuseum. Im Obergeschoss erhält man Einblick in das Schaffen des Lichtkunstpioniers Otto Piene. In Grafiken, Film, Fotografie und Augenzeugenberichten werden ausgewählte Sky Art Events Pienes aufbereitet. Im Erdgeschoss ist eine Ausstellung mit Spiegel- und Neonarbeiten der aktuellen Lichtkunstpreisgewinnerin Brigitte Kowanz zu sehen. Ihre Lichtarbeiten erfüllen und durchdringen Räume oder bilden – eingefasst in glatte Kästen aus verspiegeltem Glas – eigene, unendliche virtuelle Welten.

Die Führungen sind kostenlos. Eintritt: 8 €. Für alle Personen unter 18 Jahren ist der Eintritt frei. Treffpunkt ist im Foyer des Kunstmuseums. Weitere Informationen unter: www.kunst.celle.de

Aktuelle Ausstellungen:

Brigitte Kowanz

Deutscher Lichtkunstpreis 2018

21|01|18 – 22|05|18

 

Otto Piene. A Better World

09|11|17 – 04|04|18

 

Kunstmuseum Celle

mit Sammlung Robert Simon

Schlossplatz 7

29221 Celle

Tel. (05141) 12 45 21

Di – So 11–17 Uhr (im Museum | Sammlung, Sonderausstellungen)

Täglich 17 –11 Uhr (von außen | Internationale Lichtkunst)

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.