Am Freitag, 7. Juni, lädt die Band rockmesse-live um 19 Uhr wieder zu einer Sound.Orientierten.Freitags.Andacht (sofa) im Pfarrheim der St. Ludwigs-Gemeinde, Bullenberg 6a in Celle, ein.

feuersofa_presseSeit mehr als fünf Jahren bietet rockmesse-live diese Mischung aus Andacht, Konzert und gemütlichem Beisammensein. Aus dem Insider-Treffen von wenigen Menschen im Jugendgruppenraum ist eine regelmäßig gut besuchte Veranstaltung im Gemeindesaal geworden. Egal, ob jung oder alt, katholisch, evangelisch, einer anderen oder auch gar keiner Kirche zugehörig – alle sind willkommen und nutzen gerne die Gelegenheit, Gemeinschaft zu erleben und das Wochenende bewusst und mit allen Sinnen zu beginnen.

Nun hat sich rockmesse-live die vier Elemente zur Betrachtung vorgenommen: Im März wurde diese Serie mit dem Feuer begonnen, und an der Schwelle des Sommers soll uns das erfrischende Wasser willkommen sein. Auch diese sofa wird wieder von einem Gast unterstützt: Juliane Müller aus Bochum wird ein eigens für diese Veranstaltung geschriebenes Lied mitbringen und ihren Vortrag auf dem Klavier begleiten.

Bedingt durch das Ausscheiden des Gitarristen Michael Weinrich, hat sich die Band an ein Experiment gewagt: Axel Güldenpfennig, Peter Morcinek und Barbara Wegerif haben ihre Lieder neu arrangiert. So zeigt sich rockmesse-live akustisch in einem neuen Gewand, und die Gäste können sich auf ein spannend verändertes Klangbild freuen.

Im Anschluss an die rund einstündige Andacht gibt es wieder die Möglichkeit, noch etwas zusammen zu bleiben und gemütlich miteinander ins Gespräch zu kommen. Und wie immer sind zur sofa ausdrücklich alle Interessierten herzlich eingeladen – das Konzept ist bewusst konfessions- und religionsübergreifend angelegt, der Eintritt ist frei.

Text: Barbara Wegerif
Foto: rockmesse-live

Kommentare sind geschlossen.