HERMANNSBURG. Zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung zur Adventfeier des SoVD Ortsvereins Hermannsburg. Nachdem die erste Vorsitzende, Ingrid Schade, die Gäste begrüßt hatte, hielt Pastorin Ulrike Scheller eine kurze Andacht zur Einstimmung auf den gemütlichen Nachmittag. Sie erhielt eine Spendensumme von 185 Euro für den Aidshilfeförderkreis Heiligenrode, den das Pastorenehepaar Steffen ins Leben gerufen hat.

Bei Kaffee und Kuchen wurden Weihnachtslieder gesungen, geplaudert und Ingrid Schade las Gedichte und Geschichten vor. Als Höhepunkt trugen die Crazy Ladies mit ihren Stepptänzen zur Unterhaltung bei, sorgten für eine fröhliche Stimmung und erhielten viel Applaus.  Ingrid Schade bedankte sich zum Abschluss bei den Helfern, die sie im vergangenen Jahr tatkräftig unterstützt haben und mit jeweils einem Blumenstrauß bei Renate Zengerle und Waltraud Rißmann für die Erstellung der besonders schönen Tischdekoration.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.