CELLE. Am Donnerstag, 08.11.2018, fand im Allertal-Café die Mitgliederversammlung des SoVD-Ortsverbandes Wietzenbruch mit einem Vortrag statt. Nach der Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit wurde der Verstorbenen gedacht.

Achim Spitzlei, Vorsitzender vom SoVD-Ortsverband Wietzenbruch, begrüßte Frank Welschhoff, Makler der Verbands-Versicherungs-Service AG (VVS). In seinem Kurzvortrag berichtete Welschhoff über seine vielfältige Arbeit als Makler und stellte den SoVD-Mitgliedern den VVS vor: „Mit der Gründung des VVS ermöglicht es der SoVD, über bisher bewährte Gruppenversicherungen hinaus, gezielter und individueller auf die Bedürfnisse von Mitgliedern und Nichtmitgliedern eingehen zu können“, erklärte Frank Welschhoff. Der VVS fungiere als Makler und biete eine kostenlose, individuelle und unabhängige Beratung an. Als Versicherungsmakler suche er auf dem Markt nach „den besten Versicherungen“ und sei nicht auf einen Anbieter beschränkt. Man handele nicht im Auftrag eines einzelnen Versicherungskonzerns, sondern könne Angebote aus einer Vielzahl von Versicherungen auswählen. Die Beratung und Betreuung ist kostenlos. „Der Makler ist der Vertreter des Versicherten und nicht der Vertreter des Versicherers“, so Welschhoff. Nachdem alle Fragen der Mitglieder beantwortet wurden, überreichte der Vorsitzende Frank Welschhoff  ein kleines Geschenk als Anerkennung für den gelungenen Vortrag.

Der SoVD-Ortsverband Wietzenbruch trifft sich an jedem zweiten Donnerstag des Monats, um 15.00 Uhr im Allertal-Café. Gäste sind herzlich willkommen.-



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.