HANNOVER/CELLE.  Am Samstag, 09.02.2019, ging es für 50 Mitglieder des SoVD-Kreisverbands Celle mit dem Bus auf nach Hannover-Stöcken. In der Sporthalle der IGS Stöcken traf die Mannschaft von Hannover United auf die BSC Rollers Zwickau. Die sportbegeisterten SoVD-Mitglieder erlebten Rollstuhlbasketball vom Feinsten in der 1. Bundesliga und konnten sich über einen Heimsieg freuen.

Spieltagspartner war der SoVD-Landesverband Niedersachsen e.V., der seit Jahren das Team von Hannover United unterstützt und sich für Inklusion einsetzt. Am Aktionstag wurde zusätzlich ein buntes Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene geboten. Die SoVD- Jugend brachte sich mit Kinderschminken, einer Buttondruckmaschine und inklusiven Spielen ein.

Kreisverbände aus ganz Niedersachsen waren in Stöcken dabei und genossen die gute Stimmung sowie die herausragende sportliche Leistung von Hannover United. „Menschen mit und ohne Behinderung begeisterten eine ausverkaufte Halle und wurden lautstark von der Tribüne aus unterstützt. Das spannende Spiel und die super Atmosphäre hat sich natürlich auch der Rolandbär, das SoVD-Maskottchen nicht entgehen lassen. Hannover United ist ein phantastisches Beispiel dafür, wie Inklusion im Bereich Freizeit und Sport gelebt wird. Sport begeistert wie die Musik alle Generationen, ob mit oder ohne Beeinträchtigungen. Letzteres konnte man nicht nur auf dem Spielfeld spüren sondern auch im Publikum“, zeigt sich der SoVD-Kreisverband Celle begeistert.

Foto: Sabine Kellner

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.