CELLE. Am Samstag, 03. Juni, dem Tag der Vereine 2017, durfte der SoVD-Kreisverband Celle mit einem Infostand nicht fehlen. Haupt- und Ehrenamtliche waren in der Zeit von 10.00 bis 17.00 Uhr Ansprechpartner. Die Leiterin des SovD-Beratungszentrums Celle, Sabine Kellner, stellte das Kerngeschäft des SoVD vor und freute sich über zahlreiche große und kleine Standbesucher. Ist unsere Rente noch sicher? Angst vor Altersarmut und das neue Pflegestärkungsgesetz beschäftigen viele Menschen. Diverse Fragen konnten beantwortet werden. Kellner wies unter anderem auf das Jubiläum des SoVD hin unter dem Motto „100 Jahre SoVD – 100 Jahre Dienst am Menschen!“

In diesem Zusammenhang informierte Sabine Kellner auch über die Aktionswoche des SoVD-Landesverbands Niedersachsen in Hannover. Vom 07.06.17-11.06.17 präsentiert sich der SoVD Niedersachsen mit starken Aktionen an der Marktkirche von 10.00-18.00 Uhr in Hannover. Ein Highlight ist u.a. die Talkrunde zum Thema “ Zukunft der Rente “ am Donnerstag, 08.06.17 um 16.30 Uhr.

Dina Sevilla Büscher vertrat das Ehrenamt und stellte das umfangreiche ehrenamtliche Engagement des SoVD vor. Rund 10.300 Mitglieder erhalten sozialrechtliche Beratung und Vertretung im SoVD-Beratungszentrum Celle und 300 ehrenamtliche Helfer kümmern sich in 27 Ortsverbänden um die Belange der SoVD-Mitglieder. „Das ehrenamtliche Engagement in Stadt und Landkreis Celle ist phantastisch“, sagt Sabine Kellner. Das zeige sich am Tag der Vereine besonders. In Celle sei man gut vernetzt und kenne sich. Auch das SoVD-Maskottchen, der Roland-Bär, besuchte Celle am Samstag. Ein Bild mit MdL Thomas Adasch, OB Dr. Jörg Nigge und MdB Henning Otte zur Erinnerung wurde gemacht und ein Rundgang durch die Celler City durfte natürlich nicht fehlen. Viele Kinderhände wurden geschüttelt, Roland war ein Star und begehrtes Fotografierobjekt. Das SoVD Maskottchen zauberte den Besuchern ein Lächeln ins Gesicht. Besonders stolz war Sabine Kellner, dass der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil auch am SoVD-Infostand einen Stopp einlegte.

Foto: Dina Sevilla Büscher

Foto: Dina Sevilla Büscher

Foto: Dina Sevilla Büscher

Foto: Dina Sevilla Büscher

Foto: Dina Sevilla Büscher

Foto: Dina Sevilla Büscher

Foto: Dina Sevilla Büscher

Foto: Dina Sevilla Büscher

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.