Log empty
Familienanzeigen Stellenmarkt

Nienhagen - SoVD - Frauenwahlrecht - Frauenrechte

SoVD Nienhagen feierte„100 Jahre Frauen im SoVD“ und „100 Jahre Frauenwahlrechte“

12.03.2019 - 07:01 Uhr     Externer Autor    0
Fotos: Annette Kesselhut

NIENHAGEN. Den Weltfrauentag hatte sich die Frauensprecherin des SoVD Ortsverbandes Nienhagen, Roswitha Sartorius, ausgesucht, um zwei Meilensteine auf dem Weg zur Gleichberechtigung von Frauen – 100 Jahre Frauen im SoVD und 100 Jahre Frauenwahlrecht – zu feiern. Nicht ganz 100, aber fast 80 Frauen aus den SoVD Ortsverbänden des Kreisverbandes Celle und Frauen aus Vereinen und Verbänden aus Nienhagen und Wathlingen waren ihrer Einladung in den Hagensaal gefolgt. Die Jubiläumsveranstaltung begann mit einem ausgiebigen Frühstück, hergerichtet von den Frauen des Ortsverbandes Nienhagen und unterstützt durch regionale Anbieter wie Milchhof Osterwiese aus Hänigsen, Beerenhof Alps aus Lachendorf, Kuhbetrieb Kläke aus Bennebostel, Leinemanns Hofladen aus Nienhagen, Fisch-Schmidt aus Großmoor und der Bäckerei Stremmel aus Nienhagen und Celle.



„Vieles von dem, was für uns heute selbstverständlich ist, mussten sich die Generationen vor uns hart erkämpfen“. Die stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Nienhagen Rosi Mikolaiczak wie auch Pastorin Rena Seffers zeigten in ihren Grußworten an einigen Beispielen aus ihrem Leben auf, wie viel sich gerade in den letzten 50 Jahren für die Frauen in Deutschland geändert hat. „Pflichten hatten die Frauen in unserer Gesellschaft schon immer. Aber die Rechte mussten sie sich mühsam erkämpfen“.

SoVD-Kreisfrauensprecherin Gabi Repold ging in ihrem Grußwort besonders auf das 100-jährige Jubiläum der Frauen im SoVD ein: „Wenn man sich in die Zeit von 1919 zurückversetzt, dann haben wir Frauen ja viel erreicht und darauf dürfen wir mit Recht stolz sein, aber es ist noch lange nicht an der Zeit, die Hände in den Schoß zu legen“. Die Grußworte von Kirsten Lühmann, MdB, Evelyn Günther, Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Wathlingen und Roswitha Reiß, Landesfrauensprecherin des SoVD, die anderweitige Verpflichtungen für diesen Tag hatten, wurden von Elke Blazy verlesen.

Als einer der Höhepunkte wurde dann der eigens vom SoVD in Niedersachsen produzierte Jubiläumsfilm „100 Jahre Frauen im SoVD“ gezeigt, der die bewegte Geschichte der SoVD- Frauen nachzeichnet, einen Rückblick über die Anfänge bis zur jüngsten Zeit vermittelt und gleichzeitig aktuelle und künftige Herausforderungen mit Blick auf die Gleichberechtigung aufzeigt. Sogar einen besonderen Bezug zum SoVD Ortsverband Nienhagen hat der Film: Der Enkel eines Mitgliedes hat daran mitgearbeitet.

In gemütlicher Runde tauschte man sich danach über das Gehörte und Gesehene aus, Kontakte wurden geknüpft und Ideen ausgetauscht. Zwischendurch berichtete Afrika-Botschafterin Roseline Aigola-Tschorn über die Situation in ihrer Heimat Kenia. Märchenerzählerin Ursula Edworthy sorgte mit dem Märchen „Wie aus einer schlechten Ehe doch noch eine gute Ehe werden kann“ für  besondere Unterhaltung. Bevor das liebevoll vorbereitete Kuchenbuffet, ausgerichtet von den Frauen der Mevlana Moschee e.V. in Nienhagen, eröffnet wurde, gab es noch eine besondere Überraschung: Nejmlye Conan, Vorstandsmitglied der Mevlana Moschee, überreichte der Frauenbeauftragten Roswitha Sartorius eine toll dekorierte Jubiläumstorte. Die vielfältigen und leckeren Kuchen fanden großen Anklang, Bei netten Gesprächen, auch mit den noch hinzu gekommenen Besuchern, klang die unterhaltsame und informative Veranstaltung am späten Nachmittag allmählich aus.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.