CELLE. Kürzlich fand bereits der 12. SoVD-Grillnachmittag auf dem Sportplatz Wietzenbruch statt. Der 2. Vorsitzende des SoVD-Ortsverbandes Wietzenbruch Anton Schneider begrüßte die Ortsbürgermeisterin Gerda Kohnert und freute sich über rund 40 SoVD Mitglieder und Gäste. „Die Generationen verstehen sich beim SoVD. Ein reger Austausch  untereinander erfolgte zu sozialpolitischen Themen“, freut sich der Orstverband.

Natürlich ist auch der gesellige Teil des Nachmittages nicht zu kurz gekommen. Der Gaumen wurde durch Leckereien des „Obergrillmeisters“ Günter Iwastschenko verwöhnt. Neben dem Spaß steht der regelmäßige Informationsfluss beim SoVD im Vordergrund.

Der SoVD-Ortsverband Wietzenbruch trifft sich daher jeden 2. Donnerstag um 15 Uhr im Allertal- Café. Gäste sind immer herzlich willkommen. „Lernen Sie den Wirkungskreis SoVD in angenehmer Atmosphäre kennen.  Wir freuen uns auf Sie“, so die Einladung.

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.