CELLE. Im Rahmen des Sozialen Tages am 1. Juni haben sich Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule Celle im „Garten der Begegnung“ engagiert. Unter der fachlichen Leitung des ehrenamtlichen Gartenspezialisten Siegfried Janz wurde bei perfektem Gärtnerwetter fleißig und mit sehr viel Spaß Unkraut gejätet, umgegraben und gepflanzt. Durch ihn lernten die Kinder viel über Pflanzen und das Gärtnern.

Den Tag ließ die Gruppe im Stadtteilbüro „Mittendrin“ bei selbst geerntetem Salat und Hot Dogs ausklingen. Schulsozialarbeiterin Tabea Lichtenstein und die Kinder freuten sich über die aufregenden Stunden und verabschiedeten sich mit einem großen Dankeschön bei der Stadtteilmanagerin Izabela Marcinkowska, die diese Aktion ermöglicht hatte.

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.