Sozialtraining an der Grundschule Sülze

Gesellschaft Von Redaktion | am Mo., 18.03.2019 - 17:43

SÜLZE. Schulkinder müssen sich neben dem Lernen auch mit vielen anderen Kindern im Schulleben arrangieren, Kompromisse finden, Konflikte lösen und ihren Platz in der Gemeinschaft finden. Daher hat neulich in allen Klassen der Dahlhof-Schule Sülze ein Sozialtraining stattgefunden, das durch die Jugendhilfe Hermannsburg vom Albert-Schweitzer-Familienwerk Hermannsburg unterstützt wurde.

Silvia Luft vom Albert-Schweitzer-Familienwerk stimmte dabei ihr Konzept in jeder Klasse auf die Bedürfnisse der Kinder ab und integrierte das Training aus den Bereichen Teamarbeit, Konfliktlösungsstrategien, Grenzen und Regeln, Gefühle und Empathie als Schwerpunkte in die jeweiligen Übungen. Ihre Aufgabe sieht sie darin, alle Kinder in ihrem Klassenverbund ein Stück auf ihrem Weg zu begleiten und jedem Kind eine Chance zu gegeben, seinen Platz in der Schulgemeinschaft zu finden und sich dort wohlzufühlen. Schulleiterin Ina Dittmann bedankt sich ganz herzlich bei allen Eltern, die die Umsetzung des Projektes unterstützt haben: „Ich hoffe, dass wir auch zukünftig solche Projekte regelmäßig an unserer Schule durchführen können.“