Sparkasse CGW: Moderner Zaun für Tennisclub Hambühren

Sport Von Extern | am Fr., 03.09.2021 - 14:13

HAMBÜHREN. Eine in großen Teilen neue Zaunanlage umrandet seit dem Frühjahr die Spielstätte des TC Hambühren. Mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse, dem Landessportbund sowie der Gemeinde Hambühren und dem Landkreis Celle konnte diese umfangreiche Instandsetzungsmaßnahme mit einem Gesamtvolumen von rund 25.000 Euro realisiert werden.

Die vorhandene Zaunanlage aus den Jahren 1973 und 1975 war im Laufe der Zeit an vielen Stellen marode. Durchgerostete Löcher in den Zaunmatten, verrottete Spanndrähte und abblätternde Pfosten waren kein schöner Anblick. „Dieser Zustand ist nicht nur optisch unschön, sondern stellte auch ein erhöhtes Verletzungsrisiko für Spielerinnen, Spieler und Zuschauer dar. In den letzten Jahren sind die Zäune mit sehr viel Einsatz immer wieder geflickt worden. Ertrag und Nutzen stand allerdings in keinem Verhältnis mehr“, sagt Alfred Karras, 1. Vorsitzender des TC. „Ein herzliches Dankeschön gilt unseren Vereinsmitgliedern und den Förderern, ohne deren Hilfe dieses Projekt nicht hätte realisiert werden können“, so Karras weiter.

Dirk Suhrkamp, Direktor der Region Celle, ist begeistert von der Anlage am grünen Eck: „Solch ein Projekt zu realisieren ist keine kleine Aufgabe und es bedarf eines hohen Aufwands der ehrenamtlich Tätigen. Hier auf dem Gelände bemerkt man direkt, mit welchem Engagement die Sportlerinnen und Sportler bei der Sache sind und wie viel Herzblut im Verein steckt. Der Schutz unserer Schützlinge sowie der Gäste ist nun wieder gewährleistet und der neue Zaun fügt sich perfekt in das Gesamtbild ein“.

Der TC Hambühren wurde 1973 gegründet und bietet aktuell rund 190 Spielerinnen und Spielern eine Heimspielstätte. Die am Waldrand gelegene Sportanlage gilt als eine der schönsten im Landkreis Celle und bietet eine kinder- und familienfreundliche Atmosphäre.