Sparkassenmedaille in Gold für Klaus Wiswe

Wirtschaft Von Extern | am Fr., 04.06.2021 - 19:52

CELLE. Mit der höchsten Auszeichnung des Sparkassenverbandes Niedersachsen, der Sparkassenmedaille in Gold, wurde der Celler Landrat Klaus Wiswe geehrt. Thomas Mang, Präsident des Sparkassenverbandes Niedersachsen, überreichte ihm die Medaille für "seine langjährigen, außerordentlichen Verdienste um die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg und die niedersächsische Sparkassenorganisation".

Mehr als zwei Jahrzehnte hat sich Klaus Wiswe als Landrat um den Landkreis Celle verdient gemacht und wird nun über seine am 31. Oktober 2021 endende Wahlperiode hinaus nicht erneut zur Wahl antreten. Er scheidet somit auch als langjähriges Verwaltungsratsmitglied der ehemaligen Sparkasse Celle und der fusionierten Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg aus. Dieser Anlass wurde genutzt, um ihm für sein unermüdliches Engagement zu danken.

Klaus Wiswe ist seit seiner Amtseinführung im Jahr 1999 Mitglied des Verwaltungsrates und fungiert dabei im Wechsel als Vorsitzender und stellvertretender Vorsitzender. "In dieser wichtigen Funktion hat er maßgeblichen Anteil am Erfolg der Sparkasse. Die gemeinsame Zusammenarbeit war stets von seiner offenen, menschlichen und mit hohem Fachwissen ausgestatteten Art geprägt. Mit erheblichem Geschick vertritt Klaus Wiswe die Interessen der Sparkasse in der Öffentlichkeit. Genauso versteht er es, die Anliegen des kommunalen Trägers und der Sparkasse wohldurchdacht in Einklang zu bringen", heißt es von Seiten der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg.

Klaus Wiswes Wirken beschränkt sich nicht nur auf die Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg. Als Mitglied und zeitweise Vorsitzender und erster Stellvertreter der Verbandsversammlung und des Vorstandes des SVN weite er sein erfolgreiches Engagement über die Sparkassenorganisation aus.