BERLIN/CELLE. „Ohne die Älteren geht gar nichts“ – mit diesem Grundgedanken folgte eine Gruppe von Mitgliedern der SPD AG 60plus einer Einladung der Bundestagsabgeordneten Kirsten Lühmann (SPD) nach Berlin. Organisiert wurde die Fahrt vom neuen Vorsitzenden der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus, Gerd Skradde. Das kompakte Tagesprogramm sah den Besuch einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages vor, führte durch das gesamte ehemalige Reichstagsgebäude einschließlich einer Begehung der Kuppel.

In den Gesprächen mit Mitgliedern der SPD-Bundestagsfraktion wurde Skradde in seiner Überzeugung bestätigt: „Ohne die Erfahrung und Kompetenz der Älteren gibt es keine Zukunft“.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.