BERGEN. Eine Gruppe um den Vorsitzenden der AG 60plus der SPD Celle, Gerd Skradde, besuchte die Werkstätten der Lebenshilfe in Bergen. Nach der Begrüßung durch den Leiter der Einrichtung Heiko Kübler, führte Jörg Heß durch alle Abteilungen der Werkstätten.

Der Umfang der Leistungen reicht von hochwertigen Montagen, verschiedenen Verpackungen bis zur Aktenvernichtung, sowie der Kaminholzfertigung. Es werde ausschließlich mit Firmen aus der Region zusammengearbeitet, erfuhren die Besucher. Hier in Bergen sind ca. 150 Menschen mit Einschränkungen aus dem Landkreis beschäftigt. Sie erfahren so Teilhabe am Arbeitsleben in der Gemeinschaft. Die Gruppe der SPD 60plus war sehr beeindruckt von der intensiven und präzisen Arbeitsweise der Beschäftigten.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.