CELLE. Zu den offenbar geplanten Abrissplänen der MTV-Sporthalle am Celler Nordwall erklärt die Celler SPD, ungekürzt und unkommentiert:

„Es ist wieder geschehen. Oberbürgermeister Dr. Nigge entscheidet erneut ohne Einbindung der demokratisch gewählten Gremien. Erst hat er mit einer einsamen Entscheidung die einmalige Chance zu einer kostengünstigen, zukunftsorientierten Lösung für eine erstligafähige Dreifeld-Halle in Celle verworfen. Nun ersetzt er Sportentwicklungsplanung durch eine Abrissbirne. Er hat den ersatzlosen Abriss der Nordwall-Halle und der alten Burghalle extern kommuniziert und den Sachverhalt nicht in den zuständigen Fachausschüssen diskutiert und aufgearbeitet.

Nach den uns bislang vorliegenden Informationen und Erkenntnissen sind die Hallenkapazitäten in Celle eng bemessen. In der aktuell vorliegenden Version des Sportentwicklungsplans kommt das klar zum Ausdruck: ‚Es gilt, die knappen Hallenkapazitäten so weit wie möglich effektiv zu nutzen und den Mangel an Flächen abzustellen.‘ Ebenso macht es unseres Erachtens die demographische Entwicklung in Celle notwendig, zusätzliche Einfeld- oder auch Gymnastikhallen zu bauen. Das gilt besonders, wenn möglicherweise die MTV-Halle am Nordwall oder auch die alte Halle in der Burgstraße abgerissen werden sollten. Alle uns bislang von den Vereinen und auch von der Verwaltung zur Verfügung gestellten Informationen machen zumindest eine Ersatzbeschaffung notwendig. Der bisherige Mangel an Hallenkapazitäten und Übungsräumen würde sich durch den ersatzlosen Wegfall der Nordwall-Halle nur vergrößern. Seniorengerechte Angebote zur Erhaltung der Lebensqualität, integrative und inklusive Maßnahmen, besonders auch für junge Menschen, würden darunter leiden.

Der Oberbürgermeister hat eine Entscheidung getroffen, die er nicht zu treffen hat. Es bleibt ihm unbenommen mit Sportvereinen zu reden. Aber es ist nicht seine Aufgabe, bislang nicht getroffene Ratsentscheidungen im Vorfeld zu kommunizieren und als bereits vollzogen hinzustellen. Es ist eine wiederholte Missachtung der Ratsmitglieder und ihrer Entscheidungskompetenz. Celle ist Sportstadt und soll es nach Auffassung der SPD auch bleiben. Die SPD-Fraktion sagt klar nein zu einer Sportplanung mit der Abrissbirne.“

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.