Spende für den Förderverein Sinnesgarten Nienhagen

Gesellschaft Von Extern | am Mi., 05.05.2021 - 15:19

NIENHAGEN. Zu Beginn der Corona-Pandemie war es meist schwer, Alltagsmasken zu bekommen. Dies wollte der Vorstand des SoVD-Ortsverbandes ändern. Als der SoVD Ortsverband Nienhagen Ende März letzten Jahres mit dem Aufruf zum Nähen von Masken startete, habe niemand damit gerechnet, dass es schon einen Monat später die Maskenpflicht geben würde. Zehn fleißige Näher/innen aus Nienhagen, Nienhorst und Wathlingen haben den SoVD Ortsverband Nienhagen damals mit über 400 Stoffmasken versorgt. 

Mit diesen bunten Stoffmasken konnten viele Mitglieder des Ortsverbandes, die zur  Risikogruppe gehören, versorgt werden. Auch die MitarbeiterInnen der Gemeinde  Nienhagen, des Bürgerbüros und des Gemeinde-Kindergartens „Villa Regenbogen“ wie auch  die MitarbeiterInnen des SoVD Beratungszentrums Celle wurden vom Ortsverband mit Stoffmasken unterstützt wie auch viele BürgerInnen Nienhagens, die nachgefragt hatten.  Die Stoffmasken wurden kostenfrei zur Verfügung gestellt, trotzdem kamen Spenden in  Höhe von 440 Euro zusammen, berichtet der SoVD

Im Dezember konnten sich bereits Über-60-Jährige drei kostenlose FFP2-Schutzmasken in  der Apotheke abholen. In der zweiten Phase erhielten Versicherte von den Krankenkassen  zwei Berechtigungsscheine zugeschickt, die in den Apotheken in jeweils sechs Masken eingetauscht werden konnten. Um hierzu nicht in der Warteschlange zu stehen und sich damit unnötigen Risiken auszusetzen, konnten diese Masken in Zusammenarbeit mit der Oliven-Apotheke in Nienhagen auch über den Vorstand des SoVD-Ortsverbandes Nienhagen oder über den Seniorenbeirat der Gemeinde bezogen werden. Über 100 Mitglieder und BürgerInnen Nienhagens haben von dem Angebot Gebrauch gemacht; auch hier kamen Spenden zusammen. 

Der Spendenerlös, der durch die Masken-Aktionen entstanden ist, wurde nun an den Förderverein Sinnes- und Bewegungsgarten Nienhagen übergeben. Siegfried Rasper nahm den Spendenscheck von SoVD-Vorstandsmitglied Roswitha Sartorius und einem der fleißigen Näher, Pietro Bellina, entgegen. Rasper freute sich sehr über die 500 Euro, die nun  neuen Projekten im Sinnesgarten zugute kommen. Der SoVD Ortsverband Nienhagen sagt hiermit nochmals allen Beteiligten Danke für die  viele Unterstützung bei diesen beiden Aktionen.