Sperrung der Kreisstraße zwischen Wienhausen nach Offensen wird vorübergehend aufgehoben

Verkehr Von Extern | am Di., 30.06.2020 - 16:54

WIENHAUSEN. Die Bauarbeiten zur Sanierung der Kreisstraße 50 von Wienhausen nach Offensen mit dem straßenbegleitenden Radweg gehen voran, wie heute die Kreisverwaltung bekannt gibt. Der Radweg mit den Seitenräumen sei fast fertig gestellt. Die Sanierung der Fahrbahn könne erst ab dem ersten Ferientag (16.7.) erfolgen, da die Cebus mit bis zu 16 bis 20 Fahrten am Tag die Strecke bis zum Ferienbeginn benötige. Die Vollsperrung der Baustelle soll daher ab dem 27.6. aufgehoben werden und wird ab dem 16.7. wieder eingerichtet.

Die Baustrecke wird in der Zwischenzeit auf 50 km/h reduziert und für Anlieger frei gegeben. Die derzeitig ausgewiesene Umleitungsstrecke über Bröckel wird aufrechterhalten. Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für den 06.08.2020 geplant.

Die Fahrbahn wird bis vier Zentimeter Stärke abgefräst und es wird eine zweilagige neue Fahrbahn in zwölf Zentimeter Stärke aufgebracht. Betroffene Zufahrten werden entsprechend angeglichen. Die Baukosten betragen rund 700.000 Euro. Die Maßnahme wird mit Fördergeldern nach dem Niedersächsisches Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (NGVFG) in Höhe von etwa 450.000 Euro kofinanziert.