Stadt Bergen begrüßt neue Wirtschaftsförderin

Wirtschaft Von Extern | am Di., 08.06.2021 - 17:25

BERGEN. In Bergen hat eine neue Wirtschaftsförderin ihren Dienst angetreten. Petra Fritz heißt die Nachfolgerin von Thomas Rekowski, der als Konversions- und Regionalmanager seit 2016 für die Städte Bergen und Fallingbostel in Personalunion tätig war und nun ganz nach Fallingbostel gewechselt ist. Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller freut sich, dass die Wirtschaftsförderer-Stelle in Bergen nun mit Petra Fritz kompetent besetzt ist. „Als Geographin mit wirtschaftlichem Schwerpunkt bringt Petra Fritz vielseitige Erfahrungen aus rund 20-jähriger Berufspraxis mit“, sagt die Bergener Bürgermeisterin, „Ich freue mich auf einen frischen Blick auf den Wirtschaftsstandort und viele neue Ideen.“

Nach beruflichen Stationen sowohl in der kommunalen Verwaltung als auch in der freien Wirtschaft, war Petra Fritz zuletzt als Produkt- und Nachhaltigkeitsmanagerin für einen Spezialreiseveranstalter tätig. Jetzt freut sie sich auf neue Aufgaben als Wirtschaftsförderin: „Durch meine vielfältigen Erfahrungen in Marketing, Kundenbetreuung, Produktentwicklung, Veranstaltungsorganisation, bin ich es gewohnt, querschnittsorientiert zu denken“, so Fritz, „In den nächsten Wochen freue ich mich darauf, mit den lokalen Wirtschaftsakteuren ins Gespräch zu kommen. Ich bin sehr gespannt, welche Wege wir finden, um den Wirtschaftsstandort Bergen gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft weiterzuentwickeln.“ Erste Kontakte seien schon geknüpft. Ein zweiter Unternehmerabend mit Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller soll – wenn die Corona-Situation es zulässt – im Spätsommer stattfinden.