CELLE. Die Verwaltung der Residenzstadt hat Zuwachs bekommen. Seit Beginn des Monats August verstärken 12 junge Männer und Frauen das Team um Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge. Thomas Bertram, Erster Stadtrat, hieß die „Neuen“ im Rathaus willkommen:

„Ich freue mich, dass Sie sich für eine Ausbildung bei der Stadt Celle entschieden haben. Sie  als junge Leute werden uns frische Impulse für unsere tägliche Arbeit geben, um die Verwaltung noch besser und moderner zu machen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Freude bei der Arbeit. Sollte das einmal nicht so sein, dann scheuen Sie sich nicht auch zu sagen, wann und wo es hakt.“

In den kommenden Wochen heißt es nun, sich im Verwaltungsalltag zu Recht zu finden.  Teamarbeit und der Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern der Residenzstadt wird im Rahmen der Ausbildung groß geschrieben. Dieses Ziel verfolgen ab sofort Christian Grimmecke, Marisa Körner, Katja Marx, Patrick Michaeli und Katharina Rodewald als Anwärterinnen und Anwärter des gehobenen Dienstes. Natalie Dudkin, Nadine Hacke, Carolin Herrmann-Rauls, Marc-Daniel Lipka und Florian Schnehage schlagen die Laufbahn als Verwaltungsfachangestellte ein. Benjamin Gerlach lernt Landschaftsgärtner und Domenik Maahs  Straßenbauer.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.