EVERSEN. Am vergangenen Wochenende wählte der Kreisverband der Jungen Union Celle (JU) in Eversen einen neuen Kreisvorstand. Neuer Kreisvorsitzender wurde der 24-jährige Berger Maximilian Kirchhoff. Er war bereits seit zwei Jahren stellvertretender Kreisvorsitzender und zeitgleich Stadtverbandsvorsitzender der JU in der Stadt Bergen. Er löst damit Christian Ceyp an der Spitze der Celler JU ab, der seit 2014 dem Kreisverband vorstand.

Ceyp erklärte auf der Mitgliederversammlung, dass er sich nun auf seinen Studienabschluss und seine Aufgaben im Celler Stadtrat, im Kreistag sowie als Landesvorsitzender des Ring Christlich-Demokratischer Studenten Niedersachsen (RCDS) konzentrieren werde. Aber er bleibe auch der JU weiterhin erhalten: „Schließlich bin ich ja noch stellvertretender Bezirksvorsitzender“, sagte der scheidende Kreisvorsitzende mit einem Augenzwinkern zu den Anwesenden. Er bedanke sich für die vergangenen vier erfolgreichen Jahre und wünsche dem neuen Vorstandsteam eine glückliche Hand bei der Arbeit für die JU.

Zu Kirchhoffs Stellvertretern wurden Jannes Müller, der bisher Kreisschatzmeister war und Mark Heidmann, Regionalverbandsvorsitzender aus dem Bereich Flotwedel-Lachtetal gewählt. Auch Heidmann gehörte dem Kreisvorstand seit Jahren als Beisitzer an. Der bisherige stellvertretende Kreisvorsitzende Jan Hägerling, der seit 2014 an Ceyps Seite stand, kandidierte ebenfalls nicht wieder für diese Position. Hägerling wurde Ende 2017 zum Landesvorsitzenden der Niedersächsischen Landjugend (NLJ) gewählt, worauf er sich stärker konzentrieren möchte. Auch er bedankte sich bei den JU-Mitgliedern für die „tolle Zeit“ und wünschte dem neuen Vorstand viel Erfolg.

Als neue Kreisschatzmeisterin wurde Anja Dittmann gewählt, die bereits ein Jahr Beisitzerin im Kreisvorstand der JU war. Auf der Position der Schriftführerin blieb alles beim Alten: Stefanie Boumans wurde zum dritten Mal für diese Aufgabe gewählt. Zugleich hat sie auch die Geschäftsführung der JU inne. Zu Beisitzern wählten die JU-Mitglieder Franka Bode (Celle), Sarah Grunke (Winsen/Aller), Enis Gündüz (Celle), Jan Hägerling (Ahnsbeck), Hendrik Jürgens (Eicklingen) und Christoph Wilks (Celle). Als Gäste auf der Versammlung waren unter anderem der heimische Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Henning Otte sowie der Landtagsabgeordnete Jörn Schepelmann, der selbst noch Mitglied der Jungen Union ist. Beide bedankten sich bei dem bisherigen Kreisvorstand für die „gute Zusammenarbeit und die sehr positive Mitgliederentwicklung in der JU“. Gleichzeitig wünschten auch sie dem neuen Team um Maximilian Kirchhoff viel Erfolg. Des Weiteren waren aus dem ganzen JU-Bezirksverband Lüneburg sowie darüber hinaus JU-Funktionäre zu der Staffelübergabe im Kreisverband Celle angereist.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.