CELLE. Gestern spielten die Celler Grundschulen das alljährliche Schulhockeyturnier auf dem Hockey-Kunstrasenplatz an der Nienburger Straße aus. Die Schüler jagten mit ihren Schlägern engagiert dem „kleinen Ball“ hinterher. So wurden viele Tore geschossen und noch mehr Tore verhindert. Unter den drei Mannschaften mit Vereinsspielern setzte sich die GS Bruchhagen vor der Katholischen Grundschule und der GS Klein Hehlen durch. Bei den „Nichtvereinsspielern“ siegte ebenfalls die GS Bruchhagen vor der GS Wietzenbruch. Den 3. Platz teilten sich punktgleich die Grundschulen Klein Hehlen und die Altstädter Schule. Außer Konkurrenz spielten auch Schüler der Hockey-AG des KAV-Gymnasiums mit.

Gewonnen haben letztlich aber alle Kinder, die sportlich aktiv ihre Kräfte messen konnten. Während dieser Veranstaltung präsentierten die Hockey-Scouts des MTV Eintracht Celle die bundesweite Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Neben dem Elternhaus und der Schule können Sportvereine einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass Kinder auch gegen Gruppendruck „Nein“ zu Suchtmitteln aller Art sagen. In ihrem Verein lernen Kinder, ihre Fähigkeiten und Grenzen auszuloten, mit Erfolg und Misserfolg umzugehen, anderen zu vertrauen und gemeinsam Konflikte zu lösen. All das kann dazu beitragen, Kinder stark zu machen.

Weitere Informationen unter www.kinderstarkmachen.de.

Gruppe1 IMGP4359 IMGP4415 IMGP4426 IMGP4491

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.