Stefan Mönnich zum General ernannt

Schiesssport Von Extern | am Di., 03.08.2021 - 16:35

HAMBÜHREN. Bei der Generalversammlung des Schützenvereins Hambühren wurde der Vereinsvorstand für die nächsten anderthalb Jahre fast komplett wiedergewählt. Einzig Tobias Schäfer tritt anstelle von Uwe Quader als stellvertretender Jugendleiter. Ein Höhepunkt war die Ernennung des amtierenden Kommandeurs Stefan Mönnich zum neuen General durch den 1. Vorsitzenden Jörg Lehne. Weiterhin wurden zahlreiche Ehrungen für langjährige und verdiente Vereinsmitglieder vorgenommen. Kreisjugendleiterin Maren Gremmel verlieh unter anderem eine Goldene NSSV-Nadel an Schießsportleiter Guido Krebs.

Wegen der Corona-Beschränkungen im Frühjahr fand die Generalversammlung des Schützenvereins Hambühren ausnahmsweise im Sommer statt. 1. Vorsitzender Jörg Lehne begrüßte die Mitglieder im großen Saal einschließlich Luftgewehr-Stand. Wegen vieler ausgefallener Aktivitäten fielen die Jahresberichte der einzelnen Sparten für 2020 entsprechend knapp aus. Nach der Entlastung folgte die komplette Neuwahl des Vorstands unter Leitung des Ehrenvorsitzenden Dieter Sawischlewski. Danach erfolgte die Bestätigung der Schießwarte-Kommission und vom Festausschuss. Als neue Kassenprüfer wurden Erich Lüders und Hans-Jürgen Frühauf gewählt. Der Ehrenrat besteht zukünftig aus Gerd Janßen, Karin Bolze, Birgit Heuer und dem Ersatzmitglied Gabi Maya.

Einen breiten Raum nahm der Tagesordnungspunkt Ehrungen ein. Zuerst ernannte der 1. Vorsitzende Jörg Lehne den amtierenden Kommandeur Stefan Mönnich zum General unter viel Applaus von den Versammlungsteilnehmern. Mönnich wurde 1998 Nachfolger des Fahnenträgers Emil Neumann und trat 2003 als 2. Kommandeur in den Vorstand ein. 2011 übernahm er als 1. Kommandeur die Hauptverantwortung für die Umzüge der Schützen. Dann verlieh Vereinsvorsitzender Lehne die Goldene Ehrennadel des Schützenvereins Hambühren an den Old-Boys-Sprecher Konrad Bolze sowie weitere Verdienstnadeln an den amtierenden Hauptkönig Frank Kruse, an Sandra Asmus sowie Udo Mundt (nicht anwesend).

Wegen des erneut ausgefallenen Schützenfestes wurde auch die Ehrung von langjährigen und verdienten Vereinsmitgliedern während dieser Versammlung vorgenommen. Kreisjugendleiterin Maren Gremmel überbrachte die Grüße des kommissarischen Kreisvorsitzenden Edmund Hoffmann und ehrte zunächst die langjährigen Mitglieder, allen voran Erich Lüders für 60-jährige und Günter Krämer für 50-jährige Mitgliedschaft. Danach würdigte Maren Gremmel die Verdienstnadel-Empfänger mit persönlichen Worten. Die Bronzene Nadel des Kreisschützenverbandes Celle (KSV) wurde an Jens Schäfer verliehen und die Silberne KSV-Nadel erhielt Lars Schwerdtfeger. Stefan Mönnich wurde mit der Silbernen Nadel des Niedersächsischen Sportschützenverbandes (NSSV) ausgezeichnet und Guido Krebs erhielt für 28 Jahre ununterbrochene Vorstandstätigkeit die NSSV-Nadel in Gold. Zuletzt erteilte die Versammlung „Grünes Licht“ für die weitere Planung zur Installation einer elektronischen Luftgewehr-Schießanlage.

Foto oben: Der frischgebackene General Stefan Mönnich (2.v.l.) mit den beiden Vereinsvorsitzenden (v.r.) Jörg Lehne und Jens-Martin Reimker sowie dem Ehrenvorsitzenden Dieter Sawischlewski.

Foto unten: Kreisjugendleiterin Maren Gremmel (rechts) verlieh Verdienstnadeln an (v.l.): Lars Schwerdtfeger (Silber KSV), Guido Krebs (Gold NSSV), Stefan Mönnich (Silber NSSV) und Jens Schäfer (Bronze KSV).

Text: Matthias Reimker