LANGLINGEN/CELLE. Seit mehreren Jahren arbeiten der Weißstorchbeauftragte und die Freiwillige Feuerwehr Celle eng zusammen. Regelmäßig unterstützt die Celler Feuerwehr bei der Beringung von Jungtieren, denn nur aus dem Korb einer Drehleiter sind die meisten Nester zu erreichen. Nun betätigte sich das Helferteam im Bereich Wohnungsbau.

In Langlingen war ein Nest, bei einem Sturm, von seinem Stamm geweht worden. Nun galt es, das Nest mit einer Unterkonstruktion aus Vollholz und einem Nestkorb aus Weidenästen wieder zu errichten. Hierbei unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Celle den Weißstorchbeauftragten und seinen Kollegen vom NABU wieder mit einer Drehleiter.

Für ihre Arbeit wurden die Helfer sofort belohnt, denn bereits bei der Ankunft erwartete der Storch das Bauteam. „Und tatsächlich, kaum waren die Arbeiten beendet, kam das Storchenpaar und nahm seine neue ‚Wohnung‘ in Augenschein“, so Arne Rehkopf, Zugführer des 3. Zuges der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache.

Fotos: FF Celle

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.