Strandhaus - Großstadt-Ambiente an der Aller *BILDERGALERIE*

Wirtschaft Von Redaktion | am Fr., 15.10.2021 - 14:31

CELLE. "Wir haben ja einige Restaurants, aber Celle sticht von allen heraus", schwärmt Strandhaus-Prokurist Mustafa Sorie. Stadtmauer, 6-Sinne, Pyramide, Frida am See - es ist nicht das erste Lokal für ihn und Betriebsleiter Esrafil Barish. Mit dem "Strandhaus" bringen er und sein Team rund um Ali Üye nun Großstadt-Flair nach Celle.

Das Ergebnis des mehrmonatigen Umbaus beeindruckt auch die Premierengäste: Großzügige Fensterflächen mit Blick auf die Aller, stilvolle Leuchten und Lichtkonzepte, anspruchsvolle Deko und hochwertiges Geschirr bis hin zum schweren exklusiven Besteck - es mag sich wie ein Werbetext lesen, aber dieses Ambiente sucht in Celle seinesgleichen und ist am ehesten mit dem "Ricetime" vergleichbar - nur von allem "ein bisschen mehr": allein schon die wohl umfassendste Getränkeauswahl weit und breit und das Versprechen, die „reichhaltigste Mittagskarte“ zu bieten. Gäste von "Frida am See" werden diese bereits kennen, von Flammkuchen über Bowls und Pasta bis zu Steaks.

Die Auswahl unterscheidet sich zum im Sommer betriebenen "Allerseits" am benachbarten Strand und ist etwas hochpreisiger. Beim gestrigen "Grand Opening" zeigte sich Verpächter Helge Beseke, der maßgeblich am Umbau beteiligt war, zufrieden. Das Interesse war groß und das Lokal bis auf den letzten Platz besetzt. Wenn die dort gebotene Qualität gehalten wird, dürfte sich das Strandhaus zu einer der Top-Adressen im Landkreis entwickeln.