WIETZE. Wenn die Gemeinde Straßen saniert, wird das für die Anlieger oft teuer. Deswegen hat die Gemeinde Winsen die Finanzierung von Straßenausbaubeiträgen über eine Erhöhung der Grundsteuer beschlossen. Ist das auch ein Modell für Wietze? Dieser Frage möchte die SPD Wietze nachgehen und lädt dazu alle interessierten Bürger ein.

Am Mittwoch, 4. April 2018, 18.00 Uhr, ist in der Gaststätte Unter den Linden, Jeversen, Bernd Lynack, MdL zu Gast um über Straßenausbaubeiträge zu informieren und Alternativen zu den von vielen Gemeinden erlassenen Straßenausbaubeitragssatzungen aufzuzeigen. Welche Möglichkeiten der Finanzierung bestehen? Straßenausbaubeiträge oder Finanzierung über Grundsteuer? Gibt es noch andere Modelle? Darüber kann nach dem Referat mit Bernd Lynack diskutiert werden.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.