Straßenbahntalk in Trüllers Garten geht online

Kultur + Gesellschaft Von Extern | am Fr., 06.12.2019 - 15:58

CELLE. Als Unternehmer und Bausenator führte Harry Trüller bereits vor 100 Jahren bei einem guten Frühstück viele erfolgreiche Gespräche in seiner Straßenbahn, die er aus Berlin in seinen Garten geholt hatte. Im 51. Jahr ist die Celler Straßenbahn jetzt online unterwegs. In Trüllers Garten steht jetzt wieder ein Straßenbahnwaggon vom Hersteller Orenstein und Koppel, das in Berlin 1925 gebaut wurde und optisch den Wagen der Celler Straßenbahn verblüffend ähnelt.

Peer-Detlev Schladebusch fand den Triebwagen nach langer Suche im Straßenbahn-Museum in Sehnde-Wehmingen und holte ihn auf einem Tiefbettlader nach Celle. Er führt die Tradition nun in neuer Form fort: „Harry Trüller war nicht nur ein außergewöhnlicher Unternehmer, sondern auch ein Marketing-Genie. Weltweit bewarb er seine Backwaren und exportierte in ferne Länder. Er schuf binnen kürzester Zeit eines der bedeutendsten Unternehmer in dieser Branche. Heute wäre er ganz vorn in der Online-Vermarktung und würde seine Celler Mitbürger daran teilhaben lassen. Deshalb wollen wir mit unserem Produktionsteam von „Schramme-der Talk“ nun auch allen die Möglichkeit geben, erstmalig und online in der 'Schramme' bei den Gesprächen dabei zu sein.“ 

Zum Team gehören als Profi für Kamera und Schnitt Jan-Peter Sölter, Daniel Bleß als Moderator neben Peer-Detlev Schladebusch, Tontechniker Timo Schmidt, Homepage-Profi Lukas Tippmann, Fachmann für die Maske Uwe Sölter und Co-Kameramann Lazar Elias Schladebusch. Die ersten vier Folgen sind bereits gedreht worden. An jedem Adventssonntag wird eine neue Folge auf youtube gestellt. In der ersten Folge sind der Unternehmer Hendrik Dehnbostel und der Youtuber Matze Koch mitzuerleben. Die Künstlerin Klára Loerincz bereichert die Sendung durch ihren Gesang und mit ihrem Violoncello. Am kommenden zweiten Advent sind der bekannte Schauspieler und Synchronsprecher Felix Meyer und die erfolgreiche Kinderbuchautorin Alice Pantermüller mitzuerleben. 

Näheres unter: www.schramme-dertalk.de